Zum Inhalt springen
verband
verband
verband
verband
verband

Der Caritasverband Remscheid e.V.

Der Verband widmet sich seit seiner Gründung im Jahre 1973 allen Aufgaben sozialer und caritativer Hilfe.

In seiner Satzung heißt es u.a.: Der Verband widmet sich allen Aufgaben sozialer und caritativer Hilfe.

Er soll in seinem Bereich die Interessen der Caritas wahr­nehmen sowie Aktionen und Werke grundsätzlich im Zu­sammenwirken mit den Pfarreien und den katholischen Fachverbänden und Vereinigungen durchführen.

Wir sind da für alle Menschen in Remscheid unabhängig von Volkszugehörigkeit, Religion, Geschlecht, gesellschaftlichem Ansehen, Einkommen und Alter. Die Verantwortung für den Schutz von Kindern und Jugendlichen, die in unseren Diensten betreut werden, ist uns ein besonderes Anliegen.

Unter dem Motto „Der Mensch steht im Mittelpunkt" ist der Caritasverband Remscheid e.V. heute wie damals bestrebt, seinen Auftrag als Sozialdienst der katholischen Kirche und als Verband der freien Wohlfahrtspflege zu erfüllen.

Der Verband soll insbesonere...

  • ...die Werke der Caritas anregen, fördern, und das Zu­sammenwirken aller auf dem Gebiet der Caritas täti­gen Personen, Gruppen und Einrichtungen her­beiführen;
  •  
  • ...auf der Ebene der Pfarreien und Dekanate die ehren­amtliche Caritasarbeit im Zusammenwirken mit den Dekanats-Caritasbeauftragten anregen, fördern und vertiefen;
  •  
  • ...die Caritas in Angelegenheiten örtlicher Bedeutung vertreten und die Zusammenarbeit mit Behörden und sonstigen Organisationen gewährleisten;
  •  
  • ...in Organisationen mitwirken, soweit Aufgabengebie­te sozialer und caritativer Hilfe berührt werden;
  •  
  • ...als Verband der Freien Wohlfahrtspflege tätig wer­den;
  •  
  • ...mit den übrigen Verbänden der Freien Wohlfahrts­pflege zusammenarbeiten und in der öffentlichen Sozial-, Jugend- und Gesundheitshilfe mitwirken;
  •  
  • ...das Interesse für soziale Berufe wecken, sowie das Spe­zifische des kirchlichen Auftrages bewusst machen;
  •  
  • ...die Öffentlichkeit informieren;
  •  
  • ...Hilfsbedürftige im Sinne des § 53 Abgabenordnung unterstützen.
  •  
  • ...Dienste und Einrichtungen unterhalten

Die Gremien des Verbandes

Die Vertreterversammlung ist das höchste Organ des Caritasverbandes Remscheid e.V.

Die Vertreterversammlung des Caritasverbandes Remscheid e.V. wird jährlich einberufen.

Vorsitzender der Vertreterversammlung ist der jeweilige Stadtdechant.

Der Caritasrat wird von der Vertreterversammlung gewählt.

Er berät, unterstützt und kontrolliert den von ihm bestellten Vorstand in seiner Arbeit.

Zurzeit gehören folgende Personen dem Caritasrat an:

Pfr. Thomas Kaster
Vorsitzender

Dr. Erwin Bürgel
stellv. Vorsitzender

Susanne Pütz 
Beisitzerin

Barbara Kolbe-Jahn
Beisitzerin

Otmar Gebhardt
Beisitzer

Hans A. Hammermann
Beisitzer

Wolfgang Jakobi
Beisitzer

Rudolf Schrichten
Beisitzer

Ina Wagner
Beisitzerin

Weitere Informationen zum Caritasverband Remscheid

Wir sind ein offiziell eingetragener Verein. Seit 1973 ist der Caritasverband Remscheid e.V. für Remscheid die Anlaufstelle für caritative und soziale Hilfedienste vor dem Hintergrund katholisch christlicher Werte.

Hier finden Sie Unsere Satzung:

Dieses Kreuz hängt in unserem Haus im Besprechungsraum.

Pfr. Dr. Schmedding hat zu diesem Kreuz einige Gedanken verfasst:

Das Kreuz ist das Erkennungszeichen der Christen. Und deshalb hängt selbstverständlich auch ein Kreuz im Besprechungszimmer des Caritasverbandes.

Dieses Kreuz ist sehr bewusst für den Raum, in dem sich viele Menschen begegnen, ausgesucht worden. Es will so den Blick lenken auf die wesentliche Ausrichtung der Arbeit des Caritasverbandes.

Im Mittelpunkt des Engagements der MitarbeiterInnen steht der Mensch in seinen konkreten Lebenszusammenhängen, vor allem aber in seinen geistigen, leiblichen und materiellen Unzulänglichkeiten.

Caritas Kreuz

Und deshalb sind auf dem Kreuz viele Menschen in verschiedenen Situationen abgebildet. Als Betrachter des Kreuzes erspürt man Bewegung: es ist ein Hin und Her, ein Nehmen und Geben.

Der horizontale Kreuzbalken durchbricht den vertikalen. Die Botschaft Gottes in Jesus ist das Leben in dieser Welt (Horizontale), gestützt und getragen von der Nähe, Liebe, Fürsorge Gottes (Vertikale). Gott wünscht sich für den Menschen Leben in Fülle, Glück und Zufriedenheit. Leider aber gibt es auch das Negative: Leid, Krankheit, Angst, Arbeitslosigkeit, Obdachlosigkeit...

Und so lautet Gottes Auftrag an den Menschen: Helft einander die Lasten zu tragen. Und in dieser Hingabe werdet ihr Zufriedenheit erfahren. Gott hebt das Leid usw. nicht auf. Aber sein letztes Wort ist Auferstehung, ist Leben, ist Vollendung in der Nähe Gottes.

Das irdische Leben ist Teil des Lebens schlechthin. Und deshalb sollen wir alles tun, damit möglichst alle Menschen hier Zufriedenheit, Glück und die Nähe und Geborgenheit in Gott erfahren, trotz manchem Leid.

Ihr Kontakt zu uns

Markus Hoymann

Markus Hoymann

1. Vorsitzender
Caritasverband Remscheid e.V.
Blumenstr. 9
42853 Remscheid
Frank Gärtner

Frank Gärtner

2. Vorsitzender
Caritasverband Remscheid e.V.
Blumenstr. 30
42853 Remscheid